Axel Hochschild Wirtschaftspolitischer Sprecher in Vorpommern-Greifswald

Axel Hochschild Wirtschaftspolitischer Sprecher in Vorpommern-Greifswald
Axel Hochschild Wirtschaftspolitischer Sprecher in Vorpommern-Greifswald
(3.2) Bewertungen: 6

Axel Hochschild ist Wirtschaftspolitischer Sprecher
CDU-Fraktion Vorpommern-Greifswald benennt Sprecher


(Anklam) Die CDU-Fraktion Vorpommern-Greifswald hat ihre politischen Fachsprecher ernannt. Für die Bereiche Bau, Wirtschaft, Verkehr, Kreisentwicklung und Tourismus wurde der Greifswalder CDU-Stadt- und Fraktionsvorsitzende Axel Hochschild ernannt. Herr Hochschild wurde am 08.11.1963 in Greifswald geboren, ist evangelisch, verheiratet und hat vier Kinder. Er ist selbständiger Malermeister und Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Greifswald. Des Weiteren ist er Vizepräsident Finanzen des
Bundesverbandes Farbe, Gestaltung, Bautenschutz und somit in der Mitverantwortung für 40.000 Malermeisterbetriebe in ganz Deutschland. Vor kurzem ist er einstimmig als Landesinnungsmeister Mecklenburg-Vorpommern, in seinem Berufszweig wiedergewählt worden. Seit 1990 ist er Mitglied der Greifswalder Bürgerschaft. Dort war er über mehrere Jahre Vorsitzender des Bauausschusses und hat die Sanierung und die positive bauliche Entwicklung der Stadt Greifswald maßgeblich mitgestaltet.

Text: Christian Weller / CDU-Fraktion im Kreistag Vorpommern-Greifswald

Foto: © Karin Höll

Datum: 29.02.2012

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Firmen-Beispiel Rubrik FIRMEN-MARKT-VEREINE

Testen Sie unseren Firmen-Katalog kostenfrei

News

GRÜNE Vorpommern-Greifswald fordern mehr Engagement gegen rechte Gewalt
(Greifswald) GRÜNE Vorpommern-Greifswald: Engagement gegen rechte Gewalt muss stärker gefördert werden. Michael Steiger: Nach den jüngsten Gewalttaten der rechten Szene Solidarität und bessere Unterstützung der Betroffenen notwendig
Schließung von Amtsgerichten in Mecklenburg-Vorpommern?
(Greifswald) Auch in der Hansestadt Greifswald wie im gesamten Landkreis Vorpommern-Greifswald wird die Sparmaßnahme von Ministerin Kuder, die zu einer Schließung zahlreicher Amtsgerichte in Mecklenburg-Vorpommern führen könnte, rege diskutiert - von Einwohnern wie von Politikern, die gern an entsprechende Wahlversprechen aus dem letzten Herbst erinnern. Im Folgenden lesen Sie eine Stellungnahme des Landtagsabgeordneten Bernd Schubert (CDU).
Existenzgründer-Seminare Greifswald
In der Hansestadt Greifswald finden in Kürze wieder Seminare für Existenzgründer statt, die nach den Richtlinien des Bundeswirtschaftsministeriums förderfähig sind. Die Durchführung der Seminare in Greifswald erfolgt nicht gewerblich, da es sich als geförderte Maßnahme um eine Bildungsmaßnahme des Bundes handelt.

Veranstaltungen in Greifswald und Umgebung (Grafik: Gerd Altmann/pixelio.de)